Lippenstift Augen Makeup

Trend Make Up Looks: Rote Augen vs. Rote Lippen

Auf den Laufstegen dieser Welt gab es auf der Fashion Week in diesem Jahr ein Stechen. Wer war besser? Das Make Up um die roten Augen oder die roten Lippen? Bei den Stars herrscht sozusagen Gleichstand, denn Gal Gadot, Kate Bosworth und Shay Mitchell sind überzeugt von den roten Lippen und Sofia Carson und Natasha Poly überzeugen mit coolen roten Looks rund um das Auge.

Die Fashionwelt kann sich nicht entscheiden und so entscheiden wir heute. Dafür lassen wir die beiden Make Up Highlights gegeneinander antreten, verraten euch die Vor- und Nachteile und küren einen Gewinner.

Augen Makeup Rot

Rote Augen – Das Make Up Highlight vom Laufsteg

Rote Augen haben sich in den letzten Jahren auf den Modeschauen der Fashion Week etabliert. Auf dem Laufsteg gibt der Look einiges her, doch wie ist es im Alltag? Können rote Augen tatsächlich fernab vom Laufsteg bestehen? Die Fashionistas sagen Ja und präsentieren den Look auf Twitter, Instagram und anderen Social Media Kanälen. Aber hat dieser Look wirklich bestand?

Zugegeben: Die roten Augen sind ein wenig schwierig umzusetzen. Ihr müsst sie ganz speziell schminken, damit sie nicht so aussehen, als ob ihr die Nacht durchgefeiert oder durchgeweint habt. Das kann bei rotem Augen Make Up nämlich recht schnell passieren, vor allem wenn es zu fein dosiert ist.

Nur damit wir uns richtig verstehen: Ein bisschen Rot geht in diesem Fall nicht. Wenn dann muss es schon großzügig portioniert sein, damit der Look auch als Make Up und nicht als Nach- dem- Weinen- Look durchgeht. Am besten tragt ihr die Farbe Rot ausschließlich als Lidschatten auf. Wer zu rotem Eyeliner greift, geht auf die nächste Halloween Party, aber nicht als Gast, sondern als Schausteller. Das wollt ihr also schon einmal nicht.

Trotzdem sollte der Look gut gewählt sein. Wer nur ein bisschen schminkt, sieht wieder verweint aus. Das wollt ihr auch nicht. Zuerst solltet ihr euch sowieso für einen Look um die roten Augen entscheiden. Soll es aufregend werden mit Glitzer- Partikeln oder doch lieber dezenter in voller Farbkraft?

Auch die Nuance des Rottons ist ausschlaggebend, wie der Look wirkt. Dabei kommt es weniger auf die Haut- und Haarfarbe an und vielmehr auf den Look bei der Trägerin. Wenn ihr sonst eher ein graues Mäuschen seid, wird euch niemand diesen Look abkaufen und so solltet ihr lieber die Finger von ihm lassen. Neu ist auch, dass roter Lidschatten nicht akkurat aufgetragen wird. Er darf gern verwischen, verschmieren und in länglicher Form auf dem Lid verteilt werden.

Lippenstift Rot MakeupDie roten Augen sind etwas für euch, wenn ihr am liebsten eure Augen betont und das restliche Make Up eher nude gestaltet. Vor allem in Hinblick auf Lippenstift. Der hat nämlich bei diesem Look Sendepause. Um den rote Augen Make Up Look richtig hinzubekommen solltet ihr übrigens gut im Umgang mit Kajal, Lidschatten und Eyeliner sein, da ihr diese drei Highlights immer wieder benutzt. Und was noch wichtiger ist: Eure Augenbrauen müssen akkurat gestutzt und in Form gebracht sein, sonst wirkt der ganze Look nur noch grungig.

Rote Lippen – Besser als rote Augen?

Rote Lippen sind in der Make Up Welt eher ein alter Schuh – allerdings einer, der jeder Frau passt und deswegen immer wieder schwer angesagt ist. Auch in diesem Jahr stehen rote Lippen über allem und rote Lippenstifte gibt es wieder in Hülle und Fülle. Neue Nuancen haben sich dazu geschlichen und oftmals benutzt ihr sie schon, bevor ihr überhaupt bemerkt, dass es sich dabei um eine neue Nuancen handelt.

Dabei gibt es gleichermaßen viele matte und glänzende Nuancen und es gibt nicht nur einen Trend in Sachen Lippenstift, der zählt. Vielmehr könnt ihr in diesem Jahr selbst aussuchen und habt auch noch die freie Wahl. Matte und glänzende Nuancen geben sich die Klinke in die Hand. Ihr könnt auch immer wieder zwischen den Nuancen wählen und jeden Tag auf einen anderen Look setzen. Manchmal wird es erwachsen mit der puren, matten Farbe und manchmal muss es eben doch auch ein wenig glossy sein.

Wichtig bei den roten Lippen ist, dass egal, ob ihr auf glossy oder matte Lippen setzt, ihr sicher beim Schminken sein solltet. Rote Lippen mögen nämlich keine Schminkfehler, denn diese sieht man bei der Farbe besonders stark. Bevor ihr den roten Lippenstift auftragt, solltet ihr zum Concealer und zum Lipliner greifen, um die Konturen festzulegen, damit der Lippenstift später nicht auslaufen kann.

Besser ist auch, den Lippenstift mit einem Pinsel aufzutragen, damit auch Farbe in die hinterletzte Ecke kommt. Wenn ihr also keine Ahnung habt, wie ihr mit einem Concealer und Lipliner umgeht, solltet ihr lieber die Finger von diesem Look lassen und auf das rote Augen Make Up setzen. Alle Anderen haben aber Spaß an feuerroten Lippen.

Wenn ihr den Blick auf die Lippen ziehen wollt, seid ihr genau an der richtigen Adresse. Nichts zieht wohl mehr die Blicke auf den Mund als roter Lippenstift. Klar, dass der natürlich nicht auf den Zähnen landen soll, also lieber ab und zu überprüfen, als später eine böse Überraschung zu haben

Wie immer gilt die Regel: Wer seine Lippen rot schminkt, sollte das restliche Make Up dezent halten, denn sonst überlagert sich alles. Die Lippen wollen keinen Konkurrenzkampf mit anderen Highlights im Gesicht. Übrigens: Wenn eure Zähne nicht strahlend weiß sind, greift ihr am besten zu dunklen Nuancen. Orangestichige Rottöne lassen eure Zähne sonst gelblicher erscheinen, als sie tatsächlich sind.

Lippenstift Augen Makeup

Wer gewinnt? Rote Lippen vs. Rote Augen?

Im Alltag sind die roten Lippen ein klarer Gewinner. Auch wenn ihr im alltäglichen Leben auf spezielle Looks steht und gerne etwas ausprobiert, fallen rote Augen doch sehr stark auf. Im Job solltet ihr sie auf keinen Fall tragen und auch nachmittags im Park zum Grillen ist der Look too much. Wenn ihr aber einen auffälligen Look für die Partynacht braucht und vor grellen Farben nicht zurückschreckt, dann seid ihr bei den roten Augen an der richtigen Adresse.

Die roten Lippen dagegen sind klassisch und schick, haben im Alltag, aber auch auf Partys und sogar edlen Veranstaltungen wie Hochzeiten ihren Platz und sind seid Jahren anerkannt. Wem der Look zu langweilig ist, der kann einmal zu einer anderen Rotnuance greifen und auf matten statt glänzenden Lippenstift setzen und schon ist die Langeweile dahin. Für uns ein ganz klarer Gewinner, einfach weil sie so vielseitig einsetzbar sind: Rote Lippen!