Frau blond Streifentop

Längs, quer, diagonal – Streifen Winter 2016

Und noch ein Trend, der es in den Herbst 2015 geschafft hat. Streifen sind nicht mehr aus der Mode wegzudenken und so wird bei euch in diesem Herbst und kommenden Winter alles ganz schön gestreift. Ob quer, diagonal, längst, dick oder dünn – Streifen gibt es in allen erdenklichen Formen und Farben und auf jedem Kleidungsstück. Die Stars haben den Trend auch schon für sich entdeckt und so überzeugen Sienna Miller und Zendaya Coleman im Streifen- Komplett- Look von Kopf bis Fuß. Auch auf dem Laufsteg wurden einige Streifen- Styles gesehen und bewiesen wieder einmal Valentino und auch Laura Biagiotti, dass sie wissen, wo das Trendpotential herkommt.

Streifenpullover Frau blond

Gestreift nochmal!

Es war klar, dass die hippen Balken, die sich Streifen nennen, nicht einfach nach dem Sommer auf Wiedersehen sagen und bis zum nächsten Mal warten, bis sie wieder heraus gekramt werden. Nein, sie bleiben einfach da und verändern sich für den Herbst noch ein wenig. Wo im Sommer noch ein Top und eine kurze Hose mit Streifen zu bekommen waren, gibt es nun dicke Kuschelpullover mit breiten Blockstreifen im Querformat und lange Hosen mit dünnen Längsstreifen – am liebsten übrigens in Kombination. Doch warum sind Streifen so beliebt? Ganz einfach: Wie ganz nebenbei lassen sie auch noch kleine Problemzonen verschwinden – zumindest optisch. Längsstreifen sind hier der große Favorit und so erschaffen längsgestreifte Hosen lange Beine und ein längsgestreiftes Kleid eine schmalere Silhouette. Traumhaft, oder?

Streifen Kleid Modell

Längs & Quer = Traumpaar

Momentan ist aber auch wirklich alles gestreift. Je mehr ihr mixt, desto cooler wird der Look. Ganz offensichtlich ist nämlich, dass die Streifen nicht alleine bleiben wollen. Sie treten meist in Paaren auf und werden am liebsten wild miteinander gemischt. Längs zu quer, quer zu diagonal und diagonal zu längs. So erschafft ihr nicht nur optisch ein kleines Highlight. Wer clever wählt, kommt weiter. Röcke und Hosen werden deswegen in Längsstreifen gewählt, um die Beine länger wirken zu lassen und dazu gibt es Blusen und Pullunder in Querstreifen für mehr Oberweite. Wichtig hierbei ist aber, dass ihr auf Schwarz und Weiß setzt. Farben sind bei diesem Trend out. Das Ganze würde auch einfach zu bunt werden, wenn Farben auch noch integriert wären. Ein großer Vorteil übrigens, denn so könnt ihr die coolen Streifen jederzeit zu jedem Anlass tragen. Schwarz- weiß wirkt seriös und cool zugleich und so ist der Streifen- Look ein optimaler Begleiter für die Arbeit und zu offizielle Anlässen. Farblich darf es dann bei den Accessoires werden. Aber hier setzt ihr auch auf maximal zwei Farben. Der Trend wird übrigens auch im Winter bleiben, also könnt ihr ruhig in ein paar kultige Streifen- Teile investieren.