mango-smoothie-pfirsich

Jetzt kommen die Power- Superfruits!

Wer etwas für seinen Körper tun will, sollte am besten mit Sport beginnen. Darüber hinaus könnt ihr aber auch noch einiges Anderes tun, was gut für euren Körper ist. Superfoods zum Beispiel. Sie sind derzeit groß im Kommen und versorgen euch nicht nur mit genügend Nährstoffen, sondern sorgen auch noch für einen verlangsamten Alterungsprozess, geben euch mehr Abwehrkräfte und können sogar verschiedenen Krankheiten vorstellen. Zudem sind sie in der Lage freie Radikale, die im Verdacht stehen Alzheimer und Krebs auszulösen, unschädlich zu machen. Grund genug für uns, sie einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Wir zeigen euch heute ein paar Superfruits, die ihr auf jeden Fall auf euren Teller haben solltet.

Manga auf den Teller!

Zuallererst wollen wir euch die Mango ans Herz legen. Sie wird vor allem in Afrika, Asien und Südamerika angebaut. Aufgrund ihres Nährstoffgehalts ist sie sehr beliebt unter den Früchten. Punkten kann die Mango besonders mit Ballaststoffen, Betacarotin und Vitamin C. Gerade Betacarotin ist sehr beliebt, da er das Immunsystem stärkt und dadurch vor Erkältungen schützt. Zudem wird eure Sehkraft verstärkt und die Zellerneuerung der Haut unterstützt. Alles in allem ist die Mango einfach perfekt, da sie roh genießbar ist und gut schmeckt. Oftmals kommt sie aber auch als Smoothie daher und kann sich sogar im Salat sehen lassen. Einmal in der Woche ist sie eine gute Abwechslung zu Apfel, Birne und Banane und so dürft ihr sie nun auch auf euren Einkaufszettel setzen.

johannisbeeren-schwarze-johannisbeeremango-smoothie-pfirsich

Eine Handvoll schwarze Johannisbeeren am Tag

Weiter geht es mit schwarzen Johannisbeeren, die vielleicht nicht unbedingt jedem schmecken. Ihr Geschmack ist eher säuerlich und wenn sie noch nicht reif sind, kann er sogar ein wenig bitter sein. Doch die Inhaltsstoffe sind als Grund ausreichend, sie wenigstens ab und zu zu essen. Schwarze Johannisbeere steckt voller Vitamin C. Schon eine Handvoll am Tag reichen aus, um euren gesamten Vitamin C Bedarf zu decken. Darüber hinaus haben schwarze Johannisbeeren viele sekundäre Pflanzenstoffe, die gut für den Kreislauf und das Herz sind. Gerade ältere Menschen sollten zu schwarzen Johannisbeeren greifen, um sich fit zu halten. Witziger Nebeneffekt: Da schwarze Johannisbeeren entzündungshemmend wirken, sind sie bei Halsschmerzen unschlagbar.

granatapfel-granatapfelsaft-superfruit

Granatapfelsaft ist super für das Immunsystem!

Zu guter Letzt zeigen wir euch heute noch den Granatapfel. Er galt schon in der Bibel als Symbol für Schönheit und wer dauerhaft Granatapfel isst, wird wirklich schöner. Zumindest von Innen, denn da kann die Power vom Granatapfel richtig punkten. Der Granatapfel ist bekannt dafür, das Wachstum von Prostatakrebs- und Brustkrebszellen zu hemmen. Studien belegen die entzündungshemmende Wirkung und so kann es nicht verkehrt sein, das Krebspatienten Granatapfel essen oder den Saft davon trinken. Alle Anderen dürfen natürlich auch auf die entzündungshemmenden Kräfte des Granatapfel zurückgreifen, denn er hilft auch Erkältungskrankheiten schneller zu überstehen. Zudem hat er positive Eigenschaften auf das Herz und den Kreislauf und ist so auf jeden Fall ein absolutes Superfruit! Damit strahlt ihr nicht nur von außen, sondern auch von Innen.